Fadengardinen zur fließend leichten Dekoration

Fadengardinen bilden eine besonders exotische und dabei von ihrer optischen Wirkung her zugleich ungemein interessante Variante an, um ein Fenster damit zu dekorieren oder einen Raum dadurch stilvoll und elegant in mehrere unterschiedliche Segmente zu unterteilen.

Die Fadengardine oder der Fadenvorhang bestehen in der Regel aus dekorativen Stofffäden, welche von der Decke herab in den Raum hängen und die dabei stets in ganz besonders intensiver Weise dem Spiel des Windes ausgesetzt sind. Die Fadenvorhänge und der Fadenstore sind besonders leicht und daher empfänglich für jeden noch so leisen und dabei kaum spürbaren Windhauch, der durch den Raum zieht. Sie zählen daher zu den besonders eindrucksvollen Gardinen Ideen, die jeden noch so leichten Windhauch oder Zug quasi begierig in sich aufnehmen und darauf sofort mit einer sich wellenartig fortsetzenden Bewegung reagieren. So vermitteln die filigranen und leichten Fadengardinen nicht nur den Eindruck besonderer Eleganz im Raum, sondern erinnern stets auch an die Bewegungen des Meeres oder sogar an ein lebendiges Fabelwesen, denn niemals scheinen sie je still zu stehen.

Die Deko mit Fäden

Der moderne Fadenvorhang zählt zu den schönsten und elegantesten Möglichkeiten, um damit beispielsweise Fenster oder auch Balkon- und Terrassentüren zu dekorieren.

Die elegante und fließende Bewegung verzaubert den Raum und ruft nicht selten bei Bewohnern und Gästen das durchaus angenehme Empfinden wach, sich geradezu inmitten eines Schilfwaldes oder doch zumindest in der Nähe eines größeren Gewässers zu befinden. Das dekorative Potenzial der modernen Fadengardine ist zwar ungemein interessant, um damit Haus oder Wohnung zu schmücken. Doch reduziert sich, beispielsweise im Unterschied zu den klassischen Gardinenschals, bei denen zumindest noch ein teilweise abdunkelnder Effekt gegeben ist, ihr funktionaler Ansatz auf einen beinahe nur minimalistischen Sichtschutz für tagsüber. Wer sich also dazu entschließt, die eindrucksvollen und scheinbar stets lebendigen Fäden in seine eigenen vier Wände zu integrieren, der sollte sich dabei stets bewusst sein, dass sie zwar ungemein elegant und schön anzusehen sind, jedoch Aspekte wie beispielsweise Sicht- und Sonnenschutz oder gar Wärmeschutz und schallschluckenden Effekt, nicht oder nur sehr eingeschränkt zu leisten vermögen. Die Möglichkeiten, um einen Raum mit Fadenvorhängen eindrucksvoll zu dekorieren, sind vielfältig, denn die Fadengardine gibt es heutzutage nicht nur in unterschiedlichsten Ausführungen, sondern auch in vielen Farben und Farbkombinationen, die das Potenzial dieses schmückenden Accessoires ganz enorm erweitern. Fadenvorhänge schmücken einen Raum und fungieren als filigraner Blickfang an Fenster oder Balkon- und Terrassentür. Doch ist ihr ungemeiner dekorativer Aspekt im Hinblick auf einen Sonnen-, Wärme- oder gar Schallschutz für Haus und Wohnung funktionslos. Wer sich für die Deko mit Fäden entscheidet, der tut dies um der puren Schönheit Willen.